1. Aufnahmeleitung (Werbung)

fr:        régisseur général
engl:   unit / location manager

Allgemeiner Aufgabenbereich

Die Aufnahmeleitung ist für die logistische Abwicklung der Dreharbeiten zuständig. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst die Planung, Organisation und  Durchführung der Dreharbeiten unter Berücksichtigung zeitlicher, örtlicher, dramaturgischer und  finanzieller Aspekte. In ihrer Funktion ist sie der Produktionsleitung direkt unterstellt und  arbeitet eng mit der 1. Regieassistenz zusammen. Ihre Vertretung am Set ist die Set-Aufnahmeleitung.

Die Aufnahmeleitung ist in allen Bereichen der Filmproduktion tätig: Kino und  Fernsehen,  Werbung, Industriefilm, Dokumentarfilm, und  Berichterstattung.

MED-EL - The Greatest Gift

Tätigkeits- und  Verantwortungsbereich

a) Vorbereitung

  • Beteiligung an der Motivsuche
  • Ermittlung aller relevanten Informationen der Locations zuhanden der Produktion und  der verschiedenen Departments: Motivbesitzer, Motivmiete, Motivnebenkosten, produktionstechnische Faktoren wie Aufenthalts-, Masken- und Garderobenräume, Toiletten, Parkplätze, Stromanschluss, Verkehrsanbindung, mögliche Lärmquellen (Ton!), Sicherheit
  • Organisation der Vorbesichtigungen der Motive für die verschiedenen Departments
  • Beantragen der erforderlichen Bewilligungen für die Dreharbeiten
  • Abschließen von  Miet- und  Nutzverträgen in Absprache mit der Produktionsleitung
  • Organisation von  Transport und  Verpflegung für Schauspieler und Crew in Absprache mit der Produktionsleitung
  • Beschaffung von  Funkgeräten und  weiteren Ausrüstungsgegenständen zur Bewirtschaftung des Drehortes in Absprache mit den anderen Departments
  • Vereinbarungen treffen mit Motivbesitzern, Polizei, Feuerwehr und Bewachungspersonal. Die Aufnahmeleitung ist weisungsbefugt bezüglich dieser Vereinbarungen (Sicherheit etc.)
  • Zusammenstellung der benötigten Runner/Fahrer und  weiterer Hilfskräfte zum Absperren des Verkehrs in Absprache mit der Produktionsleitung
  • Checklisten erstellen für jeden Drehort
  • Instruktion der Set-Aufnahmeleitung vor Ort an den zukünftigen Drehorten

b) Drehphase

  • Erstellen der Tagesdispositionen in Zusammenarbeit mit der 1. Regieassistenz, Produktionsleitung und  den anderen Departments
  • Erstellen von  Fahrdispositionen und  Wegbeschreibungen
  • Garantieren der logistischen Bewirtschaftung der Drehorte
  • Kontrolle der planmäßigen Abwicklung der Dreharbeiten
  • Organisation von  Motivwechseln
  • Übergabe abgedrehter Drehorte an die Vermieter
  • Erfassung von  allfälligen Schadensfällen
  • Organisation der Rücklieferung von  Set-Equipment und Fahrzeugen
  • Kontrollieren der Abrechnungen ihres Departments
  • Am  Set wird die Aufnahmeleitung in der Regel durch die Set-Aufnahmeleitung vertreten

c) Nachbereitung

  • Abschlusskontrolle der vollständigen Abwicklung sämtlicher Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit den Dreharbeiten an den verschiedenen Drehorten zu bearbeiten waren
  • Kontrolle von  Rechnungen der Dienstleister, Motivgeber etc. in Absprache mit der Produktionsleitung
  • ggf. Verdankung (Geschenke) von  Leistungen diverser Beteiligter

Quelle: ssfv – Syndicat Suisse Film et Video